Unsere Weingärten

Son Aloy

Der repräsentativste Besitz von Santa Catarina und eine der größten Rebflächen auf Mallorca.
Gemeinde: Sencelles

Größe der Rebflächen: 40 Hektar.

Rote Rebsorten: Callet, Syrah, Tempranillo y Manto Negro.

Weiße Rebsorten: Giró Ros, Prensal Blanc, Viognier, Moscatel grano menudo y Malvasía Aromática.

Unterlagsrebe: 110 Richter.

Reberziehung : Kordon, einfach. Schrittweise Neubepflanzung der gesamten Rebfläche über einen Zeitraum von 5 Jahren. Derzeit sind bereits 33 Hektar der insgesamt 40 Hektar neu bepflanzt worden.

Bewässerungssystem: Unterirdisch.

Stockdichte: 2´4 m x 1 m (4.166 Rebstöcke pro Hektar.

Weinlese: Von Hand.

Eigenschaften des „Terroir“: Besteht aus einem Lehmboden, vermischt mit Kies und Steinen, die durch die Erosion von kalkhaltigem Gestein entstanden sind. Die Einheimischen nennen diesen Boden „Call Vermell“ (Bezeichnung für diese Art von roter Erde auf Mallorca).

Dank der Bodenstruktur weist er eine gute Drainage auf.

Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt im Durchschnitt 450 mm.

Das Anwesen befindet sich 125 Meter über dem Meeresspiegel, und dank der geographischen Lage herrscht ein für Rebkulturen ideales trockenes Klima.

Es Rafal Blanc

Der Ursprung von Santa Catarina und einer der bedeutendsten Weinberge der Sierra de Tramuntana.

Gemeinde: Andratx.

Größe der Rebflächen: 6 Hektar.

Rote Rebsorten: Callet y Manto Negro.

Weiße Rebsorten: Giró Ros, Prensal Blanc, Moscatell y Viognier.

Unterlagsrebe: 110 Richter.

Reberziehung: Becherartiger Stock und Kordon, einfach, neu gepflanzt 2016 und 2017.

Bewässerungssystem:Unterirdisch.

Stockdichte: 2 m x 1 m (5.000 Rebstöcke pro Hektar).

Weinlese: Von Hand.

Eigenschaften des „Terroir“: Es handelt sich um einen sandig-lehmigen Boden, der größtenteils aus Terrassen aus „Blanquer“ (so nennt man den weißlichen Boden auf Mallorca) gebildet wird. Er ist der für den Mittelmeerraum charakteristischste Boden sedimentären Ursprungs, der in bewaldeten Gebieten vorkommt. Sein Hauptbestandteil ist Kalkstein.

Die jährliche Niederschlagsmenge beträgt im Durchschnitt 480 mm.

Das Anwesen liegt 320 Meter über dem Meeresspiegel und ist somit eines der höchstgelegenen Weinbaugebiete Mallorcas, was den Trauben einen größeren Temperaturkontrast zwischen Tag und Nacht beschert.